Dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes für euch überlegt: Da viele Besucher bereits am Vortag anreisen, könnte man die Zeit doch hervorragend für ein erstes Get-together nutzen. Also haben wir uns Gedanken gemacht und präsentieren euch voller Freude gleich zwei Veranstaltungen am Vorabend der Barcamps.

Brutal Refactoring Game

Brutal Refactoring Game

Refactoring? Ja, ist wichtig – wenn Zeit ist oder es gar nicht mehr anders geht. Clean Code? Wäre schön, aber Projektstress …

Kommt dir bekannt vor? Zeit für das Brutal Refactoring Game!

Wie bei anderen Coding Dojos oder Katas setzt ihr im Pair-Programming eine Aufgabe um und müsst darauf achten, Code- und Test-Smells wie “Unnecessary if”, “Primitive Obsession”, “No Assert” oder “Too many Paths” zu vermeiden.

Falls der Moderator einen (oder mehrere) der 17 Smells entdeckt, muss das erst gefixt werden, bevor ihr weiterentwickeln dürft.

Es mag nervig sein, permanent auf “Kleinigkeiten” gestoßen zu werden; die Teilnehmer sind sich hinterher aber einig, dass es letztlich nicht so viel Zeit kostet, Code Smells zu fixen und, dass das Ergebnis eher dem gleicht, was unter Clean Code zu verstehen ist. Spaß macht es auch.

Moderiert wird das Brutal Refactoring Game von Mitgliedern der Nürnberger Softwerkskammer.

Kostenlos anmelden

Jobs-to-be-Done

JtbD & Story Telling

Die zentralen Fragen bei Jobs-to-be-done lauten: Warum kauft ein Kunde dein Produkt/deine Dienstleistung und welche Aufgabe möchte er/sie damit erfüllen?

Das Jobs-to-be-done-Framework hilft, die echten Bedürfnisse von Nutzern und Kunden aufzudecken.

Warum ist das überhaupt notwendig?

Wir meinen zu wissen, was der Kunde braucht, aber allzu oft basieren die offensichtlichen Antworten auf falschen Annahmen. Mithilfe von sogenannten Job Stories werden die wahren Bedürfnisse des Nutzers festgehalten. Wobei Jobs als Problem oder Bedürfnis zu verstehen sind.

In diesem Kurz-Workshop werden wir mit einer kurzen Einführung hinter die Ideen und Konzepte von JTBD eintauchen, um anschließend gemeinsam an einem praktischen Beispiel Bedürfnisse und Anforderungen von Nutzern in Job Stories zu formulieren.

Kostenlos anmelden